Suche
Frau in häuslicher Arbeitsumgebung

Struktur der School of Advanced Professional Studies

Die School of Advanced Professional Studies (SAPS) ist das gemeinsame Zentrum für berufsbegleitende wissenschaftliche Weiterbildung an der Universität und der Hochschule Ulm.

Die SAPS besteht seit 2011 als Weiterbildungseinrichtung der Universität Ulm. Mit Förderung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden Württemberg (Kooperationsprojekt NOW:Master) gründeten die Universität und die Hochschule Ulm 2018 das gemeinsame, hochschulübergreifende Zentrum für berufsbegleitende wissenschaftliche Weiterbildung.

Der Name „School of Advanced Professional Studies“ wurde für das neue gemeinsame Zentrum übernommen.

Die Ordnung für das gemeinsame Zentrum für berufsbegleitende wissenschaftliche Weiterbildung an der Universität und der Hochschule Ulm kann hier eingesehen werden.

Grafik Struktur und Aufgaben der SAPS

Aufgaben und Leitung der School of Advanced Professional Studies

Aufgaben

  • die Bündelung, Koordinierung und Unterstützung der bisherigen Angebote der Universität und der Hochschule im Bereich der berufsbezogenen wissenschaftlichen Weiterbildung
  • die Planung und Durchführung neuer berufsbegleitender Bachelor- und Masterstudiengänge und neuer Weiterbildungsangebote
  • die Entwicklung didaktischer Konzepte und des Instruktionsdesigns für weiterbildende Studiengänge
  • die Qualitätssicherung von berufsbegleitenden Bachelor- und Masterstudiengängen und Weiterbildungsangeboten
  • die Durchführung von Kooperationen mit außeruniversitären Einrichtungen der Weiterbildung und der Industrie

Leitung

Die School of Advanced Professional Studies wird von einem geschäftsführenden Direktor und seinem Stellvertreter geleitet.

Wissenschaftliche Weiterbildungen an der School of Advanced Professional Studies

Die School of Advanced Professional Studies bietet berufsbegleitende Masterstudiengänge, Zertifikatskurse auf Masterniveau sowie Brückenkurse an.

Die Studiengänge und Kurse spiegeln das wissenschaftliche Profil der Universität und der Hochschule Ulm wider. Hinter jedem Angebot steht ein wissenschaftlicher Leiter, der die Relevanz, Aktualität und wissenschaftliche Ausrichtung des Studienangebots sicherstellt.

Module aus den Masterstudiengängen können ohne Immatrikulation einzeln als Zertifikatskurse belegt werden. Bei absolvierter und bestandener Prüfung erwerben Sie Leistungspunkte nach dem ECTS (European Credit Transfer System). Somit können diese Zertifikatskurse auch für ein späteres berufsbegleitendes Masterstudium anerkannt werden.

Darüber hinaus bieten wir die Möglichkeit, durch die Kombination mehrerer Module ein „Diploma of Advanced Studies“ (DAS-Abschluss) oder ein „Certificate of Advanced Studies“ (CAS-Abschluss) im Kontaktstudium zu erreichen und so eine qualtitätsgesicherte fachliche Vertiefung zu erwerben.

An der School of Advanced Professional Studies werden derzeit 5 berufsbegleitende Masterstudiengänge angeboten:

Projekte an der School of Advanced Professional Studies

Die School of Advanced Professional Studies führt Projekte in den Bereichen wissenschaftliche Weiterbildung, Open Educational Resources, Lebenslanges Lernen und E-Learning durch. Einige der Projekte werden zusammen mit weiteren Hochschulen und außeruniversitären Partnern durchgeführt.

Aktuelle Projekte an der SAPS:

  • Cross-Over – Übergänge im Lebenslangen Lernen
  • EffIS – Effizient Interaktiv Studieren
  • Mod:Master – Modular zum Master
  • Netzwerk offene Hochschulen
  • NOW:Master – Nachfrage-orientierte Weiterbildung bis zum Masterabschluss
  • OpERA – Open Educational Resources in der Akademischen Weiterbildung
  • SAPS:RI – School of Advanced Professional Studies: Regional – International
  • SPEDiT – Software Platform Embedded Systems Dissemination und Transfer
  • Weiterbildungsberatung Baden-Württemberg

Projekt NOW:Master. Nachfrage-orientierte Weiterbildung bis zum Masterabschluss

Projektziele

Im Projekt NOW:Master erarbeiten die Universität und Hochschule Ulm den Aufbau und die Etablierung einer gemeinsamen, hochschulübergreifenden Einrichtung für die wissenschaftliche Weiterbildung – die School of Advanced Professional Studies.

Weitere Projektziele waren die Durchführung einer Marktstudie zur Bedarfsanalyse, die Entwicklung von Brückenkursen bis hin zur Planung neuer Studienangebote.

Berufsbegleitende Masterstudiengänge und Zertifikatskurse, die im Projektkontext entwickelt wurden:

  • Berufsbegleitender Studiengang Aktuarwissenschaften (M.Sc.)
  • DAS- und CAS-Abschlüsse im Kontext des Studiengangs Aktuarwissenschaften
  • Brückenkurs Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Brückenkurs Einführung in die Hochfrequenztechnik
  • Brückenkurs Grundlagen der Mathematik
Logo gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Kontaktieren Sie uns!

School of Advanced Professional Studies
Albert-Einstein-Allee 45
89081 Ulm

Kontakt