Suche

Neuer Zertifikatskurs „Management digitaler Plattformen“

Im Sommersemester 2019 bietet die School of Advanced Professional Studies erstmals den neuen Zertifikatskurs „Management digitaler Plattformen“ unter der Leitung von Prof. Dr. Mischa Seiter, Institut für Technologie- und Prozessmanagement der Uni Ulm, an.

Digitale Plattformen verändern immer mehr Branchen von Grund auf, indem sie eine neue Ebene des Wettbewerbs und der Wertschöpfung etablieren. Führende digitale Plattformen erwirtschaften deutlich höhere Umsätze und Gewinne als wichtige deutsche DAX-Konzerne. Eine solche Veränderung stellt für Unternehmen ohne plattformbasierte Geschäftsmodelle eine Bedrohung ihrer Wertschöpfung und ihrer Wettbewerbsfähigkeit dar. Der Aufbau und die Nutzung Digitaler Plattformen ist folglich mittlerweile eine Top-Priorität einer Vielzahl von Unternehmen in so unterschiedlichen Branchen wie Maschinenbau, Handel, Automobilbau und dem Finanzsektor.

Die grundlegende, aber nicht triviale Frage lautet bei diesen Überlegungen: Ist der Aufbau einer eigenen digitalen Plattform sinnvoll oder eher die Nutzung einer bestehenden? Je nach Antwort stellen sich dem Management spezifische weiterführende Fragen – nach Skalierungsstrategien, Pricing-Varianten oder Lock-In-Effekten.

Auf Basis anschaulicher Fallstudien werden im Kurs wesentliche Managementaspekte analysiert und Lösungsmöglichkeiten erarbeitet. Teilnehmende werden in die Lage versetzt, die wichtigsten Fragestellungen rund um das Management digitaler Plattformen selbständig zu beantworten, um so die Chancen der Plattformökonomie optimal nutzen zu können.

Weitere Informationen zum Kurs

Der Zertifikatskurs kann im berufsbegleitenden Masterstudiengang Business Analytics der Uni Ulm als Studienleistung anerkannt oder für ein Diploma of Advanced Studies im  Bereich Business Analytics und Digital Business genutzt werden.

Kontaktieren Sie uns!

School of Advanced Professional Studies
Albert-Einstein-Allee 45
89081 Ulm

Kontakt