Suche

Nachhaltigkeitsmanagement

Zunehmende Ressourcenknappheit, Klimawandel und soziale Probleme wie z.B. Kinderarbeit in der Wertschöpfungskette betreffen Unternehmen in zunehmendem Maße. Das Thema Nachhaltigkeit ist kein Randthema mehr, sondern betrifft alle Bereiche unternehmerischen Handelns. Dabei geht es nicht nur um Risiken. Die zukünftigen Herausforderungen bieten vielmehr auch Chancen für die Unternehmen, sich durch Innovationen zu differenzieren. Dafür ist es aber notwendig, neben ökonomischen Steuerungsvariablen auch ökologische und soziale Variablen einzusetzen. Das „Life Cycle Assessment“, „Corbon Footprint“, „virtuelles Wasser“ oder die „Kummulierten Energieaufwendungen“, sind hier zu nennen.

Dabei soll es aber nicht nur um die Vermittlung von Instrumenten und Methoden gehen. Entscheidend ist die Implementierung in den Unternehmen und der Umgang mit Zielkonflikten, beispielsweise, wenn hohe ökologische Standards den Gewinn beeinträchtigen. Es sollen also auch moralische Kompetenzen vermittelt werden, um Zielkonflikte in Unternehmen auflösen zu können.

Im Modul werden den Teilnehmern Konzepte, Methoden und Anwendungsbereiche des Nachhaltigkeitsmanagements vermittelt. Nach Abschluss des Moduls können die Teilnehmer die Integration von Nachhaltigkeitszielen in das strategische Management und Controlling beschreiben. Sie erkennen die Notwendigkeit der Integration von Nachhaltigkeitsforderungen in verschiedene Managementfunktionen und können diese erklären. Die Teilnehmer kennen verschiedene Konzepte und Instrumente zur Operationalisierung und Steuerung von Energie- und Stoffströmen. Sie können die verschiedenen Methoden vergleichen und ihren Einsatz begründen. Die Teilnehmer sind in der Lage, die vermittelten Methoden auf Problemstellungen und praktische Fallbeispiele anzuwenden und diese zu lösen.

Zielgruppe

Die Module des Studiengangs Innovations- und Wissenschaftsmanagement richten sich an Bachelor-, Diplom- oder Staatsexamensabsolventen mit soliden Grundkenntnissen in den Studiengängen Wirtschaftswissenschaften, Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Informatik, Medizin oder in einem anderen Studiengang, der in einem sinnvollen Zusammenhang mit dem Studium Innovations- und Wissenschaftsmanagement steht.

Lernsetting

Für das Modul nutzen wir ein E-Learning-Konzept, das bis zu 80% Online bzw. Selbstlernphasen mit wenigen Präsenzveranstaltungen an der Universität Ulm kombiniert.

Das Studium beinhaltet speziell für Berufstätige entwickelte Lehrmaterialien und Online-Foren, die als virtuelle Klassenzimmer für den individuellen Austausch der Studierenden untereinander und mit den Dozentinnen und Dozenten eingesetzt werden.

Sie müssen daher nur an wenigen Tagen pro Semester nach Ulm reisen. Ansonsten studieren Sie mit Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone mit Hilfe unserer Lernplattform.

Verantwortliche Durchführung

Die School of Advanced Professional Studies (SAPS) ist Ihr Ansprechpartner für Ihre berufsbegleitende wissenschaftliche Weiterbildung an der Universität Ulm. Wir bieten berufsbegleitende Master-Studiengänge als Weiterqualifizierung und einzelne Module der Master-Studiengänge als Zertifikatskurse für eine Vertiefung in einem Fachbereich an.

Logo Universität Ulm

Voraussetzungen

Für den Zugang zum Modul benötigen Bewerberinnen und Bewerber einen ersten Hochschulabschluss, z. B. Bachelor, Diplom, Staatsexamen etc. in einem Fach, in dem wirtschaftswissenschaftliche Fragestellungen wesentlich sind oder eine sinnvolle Ergänzung bilden. Keine Berufserfahrung notwendig.

Dozent

Prof. Dr. Martin Müller

Leiter des Instituts für Nachhaltige Unternehmensführung der Universität Ulm

Schwerpunkte

Sustainable Supply Chain Management, Institutionalisierung von Nachhaltigkeit in Unternehmen, Umwelt- und Sozialstandards (ISO 14001, SA 8000), Corporate Social Responsibility, Instrumente (Prozessanalyse, -bewertung)

Ansprechpartner

Ralf Boenke

0731-50 32414
ralf.boenke@uni-ulm.de

Zusammenfassung

Verantwortliche Durchführung Universität Ulm
Wissenschaftlicher Leiter Prof. Dr. Martin Müller
Abschluss Zertifikat
Abgeschlossenes Studium erforderlich Ja
Sprache des Angebots deutsch
Leistungspunkte (ECTS) 6
Beginn jährlich zum 1. April
Bewerbungsfrist jährlich zum 15. März
Veranstaltungsort Universität Ulm
Entgelt für einen Zertifikatskurs 1.320,00 €
Gebühr nach Immatrikulation 1.140,00 €
Weitere Informationen und Anmeldung

Passender Masterstudiengang

Kontaktieren Sie uns!

School of Advanced Professional Studies
Albert-Einstein-Allee 45
89081 Ulm

Kontakt