Suche

Marketing in Wissenschaftseinrichtungen

Das Marketing als Managementinstrument und Führungsphilosophie einer Organisation ist im Denken der Wissenschaft angekommen – restlos akzeptiert ist es allerdings noch nicht. Aber der Wettbewerb um „Aufmerksamkeit“ und „Finanzmittel“ drängt alle Akteure im Wissenschafts- und Hochschulsystem zu einer Profilierung der eigenen Angebote.

Marketing kann einen Beitrag zur Änderung oder Weiterentwicklung der Wissenschaftsorganisation durch den Aufbau und die Pflege eines Dialogprozesses mittels empirisch überprüfbaren Wissens leisten.

Nach Abschluss des Moduls kennen die Teilnehmer grundlegende Konzepte des Marketings sowie Kriterien der „Wissenschaftsadäquanz“. Sie können nach dem Modul erklären, wie durch ein professionelles Wissenschaftsmarketing Verbesserungen in der Effektivität (Wirksamkeitserfordernis) und der Effizienz (Kostenerfordernis) in Wissenschaftsorganisationen erzielt werden können.

Die Teilnehmer sind in der Lage, die Prozesse und Instrumente des Marketings auf Problemstellungen und praktische Fallbeispiele aus Wissenschaftseinrichtungen der Lehre, Forschung und Transfer zu übertragen und anzuwenden.

Zielgruppe

Die Module des Studiengangs Innovations- und Wissenschaftsmanagement richten sich an Bachelor-, Diplom- oder Staatsexamensabsolventen mit soliden Grundkenntnissen in den Studiengängen Wirtschaftswissenschaften, Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Informatik, Medizin oder in einem anderen Studiengang, der in einem sinnvollen Zusammenhang mit dem Studium Innovations- und Wissenschaftsmanagement steht.

Lernsetting

Für das Modul nutzen wir ein E-Learning-Konzept, das bis zu 80% Online bzw. Selbstlernphasen mit wenigen Präsenzveranstaltungen an der Universität Ulm kombiniert.

Das Studium beinhaltet speziell für Berufstätige entwickelte Lehrmaterialien und Online-Foren, die als virtuelle Klassenzimmer für den individuellen Austausch der Studierenden untereinander und mit den Dozentinnen und Dozenten eingesetzt werden.

Sie müssen daher nur an wenigen Tagen pro Semester nach Ulm reisen. Ansonsten studieren Sie mit Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone mit Hilfe unserer Lernplattform.

Verantwortliche Durchführung

Die School of Advanced Professional Studies (SAPS) ist Ihr Ansprechpartner für Ihre berufsbegleitende wissenschaftliche Weiterbildung an der Universität Ulm. Wir bieten berufsbegleitende Master-Studiengänge als Weiterqualifizierung und einzelne Module der Master-Studiengänge als Zertifikatskurse für eine Vertiefung in einem Fachbereich an.

Logo Universität Ulm

Voraussetzungen

Für den Zugang zum Modul benötigen Bewerberinnen und Bewerber einen ersten Hochschulabschluss, z. B. Bachelor, Diplom, Staatsexamen etc. in einem Fach, in dem wirtschaftswissenschaftliche Fragestellungen wesentlich sind oder eine sinnvolle Ergänzung bilden.
Keine Berufserfahrung notwendig.
Kenntnisse in Grundlagen des Wissenschaftsmanagements hilfreich.

Dozent

Dr. Markus Lemmens

Verleger, Berater und geschäftsführender Gesellschafter der Lemmens Medien GmbH und Lehrbeauftragter im Institut für Technologie- und Prozessmanagement der Universität Ulm und im CAS-Studiengang Forschungsmanagement der Universität Bern

Schwerpunkte

(1) Management von Non-Profit-Einrichtungen: Professionalisierung der Effektivität. (2) Marketing immaterieller Werte: von der Wissensbilanz über die Balanced zur Science Scorecard. (3) Anxiety Culture: Technologie - Treiber von Ängsten oder Problemlöser? Analysefelder Migration, Klimawandel, Gesundheit und Zukunft der Arbeit. (4) Technologiemarketing - Chancen und Herausforderungen bei Langfristprojekten: Beispiel Fusions-Energie 2030.

Dozent

Dr. Andreas Archut

Dezernent für Hochschulkommunikation an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und Lehrbeauftragter im Institut für Technologie- und Prozessmanagement der Universität Ulm

Schwerpunkte

Wissenschaftskommunikation, Hochschulkommunikation, Strategisches Kommunikationsmanagement

Dozent

Dr. Thomas Windmann

Leiter des Bereichs Presse, Kommunikation & Marketing (PKM) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Lehrbeauftragter im Institut für Technologie- und Prozessmanagement der Universität Ulm

Ansprechpartner

Ralf Boenke

0731-50 32414
ralf.boenke@uni-ulm.de

Zusammenfassung

Verantwortliche Durchführung Universität Ulm
Wissenschaftlicher Leiter Prof. Dr. Mischa Seiter
Abschluss Zertifikat
Abgeschlossenes Studium erforderlich Ja
Sprache des Angebots deutsch
Leistungspunkte (ECTS) 6
Beginn jährlich zum 1. April
Bewerbungsfrist jährlich zum 15. März
Veranstaltungsort Universität Ulm
Entgelt für einen Zertifikatskurs 1.320,00 €
Gebühr nach Immatrikulation 1.140,00 €
Weitere Informationen und Anmeldung

Kursempfehlungen

Kontaktieren Sie uns!

School of Advanced Professional Studies
Albert-Einstein-Allee 45
89081 Ulm

Kontakt