Suche

Grundlagen von Datenbanksystemen

Bevor mit gesammelten Daten irgendwelche Analysen erstellt, Trends entdeckt oder verborgene Zusammenhänge ans Licht gebracht werden können, müssen diese Daten in einem Rechensystem gespeichert werden. Dazu werden Datenbanken genutzt.

Dieses Modul führt die Studierenden an die Grundlagen solcher Datenbanksysteme heran. Dabei geht es zum einen um die notwendige Struktur dieser Daten bei der Speicherung und zum anderen über die Möglichkeiten diese Daten auf klassische Weise abzufragen, d.h. aus einer anwendungsabhängigen Fragestellung die tatsächliche Abfrage im Rechner bzw. auf der Datenbank abzuleiten. Datenbanksysteme haben für diesen Zweck so genannte Abfragesprachen. Das Modul führt die Studierenden in die Abfragesprache SQL ein, eine Grundvoraussetzung für den Umgang mit heutigen Datenbanksystemen.

Das Modul ist die Grundlage für weiterführende Module im Bereich der Informatik, die sich dann vertieft mit der Analyse von Daten beschäftigen werden.

Zielgruppe

Für den Zugang zu den Modulen des Studiengangs Business Analytics benötigen Bewerberinnen und Bewerber einen ersten Hochschulabschluss, z. B. Bachelor, Diplom, Staatsexamen etc. in den Studiengängen Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau, Mathematik, Physik Wirtschaftsmathematik oder eines vergleichbaren Studiengangs oder einen als gleichwertig anerkannten Abschluss.

Lernsetting

Das Online-Studium findet im Selbststudium statt. Für das Selbststudium stehen zum einen Video-Vorlesungen bereit, die Ihnen die Modulinhalte anschaulich darlegen. Als schriftliches Material empfehlen wir das Grundlagenbuch von Kemper und Eickler mit dem Titel Datenbanksysteme, eine Einführung. In den Videos und in Begleitung durch ein E-Learning-System werden die Studierenden auf entsprechende Abschnitte des Buchs verwiesen. Der Stoff wurde in Lernabschnitte unterteilt, die durch Multiple- und Single-Choice-Fragen, Quizzes und Übungsaufgaben begleitet werden. An den Präsenzterminen werden Übungsaufgaben teilweise auch in Gruppenarbeit gelöst.

Ihr Mentor wird Ihnen in regelmäßigen Abständen Online-Sprechstunden in Form von Seminaren anbieten, die Sie bei der Bearbeitung des Lernstoffs unterstützen. Außerdem steht ein Forum für den Austausch der Studierenden untereinander bereit.

Das Modul wird in deutscher Sprache gehalten. Die Video-Vorlesungen sind jedoch in Englisch.

Verantwortliche Durchführung

Die School of Advanced Professional Studies (SAPS) ist Ihr Ansprechpartner für Ihre berufsbegleitende wissenschaftliche Weiterbildung an der Universität Ulm. Wir bieten berufsbegleitende Master-Studiengänge als Weiterqualifizierung und einzelne Module der Master-Studiengänge als Zertifikatskurse für eine Vertiefung in einem Fachbereich an.

Logo Universität Ulm

Voraussetzungen

Voraussetzung ist ein erster Hochschulabschluss.

Dozent

Prof. Dr.-Ing. Franz J. Hauck

Universität Ulm Institut für Verteilte Systeme

Schwerpunkte

Aktuelle Forschungsthemen sind Fehlertolerante Verteilte Systeme, Kommunikation für multimediale Anwendungen, Cloud Computing und Ressourcenverteilung bei weichen Echtzeitanforderungen.

Ansprechpartnerin

Kristina Karl

kristina.karl@uni-ulm.de

Zusammenfassung

Verantwortliche Durchführung Universität Ulm
Wissenschaftlicher Leiter Prof. Dr.-Ing. Franz J. Hauck
Abschluss Zertifikat
Abgeschlossenes Studium erforderlich Ja
Sprache des Angebots deutsch
Leistungspunkte (ECTS) 6
Beginn jährlich zum 1. April
Bewerbungsfrist 01. Oktober - 15. März
Veranstaltungsort Universität Ulm
Entgelt für einen Zertifikatskurs 1.410,00 €
Gebühr nach Immatrikulation 1.230,00 €
Weitere Informationen und Anmeldung

Kursempfehlungen

Kontaktieren Sie uns!

School of Advanced Professional Studies
Albert-Einstein-Allee 45
89081 Ulm

Kontakt