Suche

Grundlagen des Wissenschaftsmanagements

Das Wissenschaftssystem entwickelt sich in Deutschland dynamisch. Es ist eines der Teilsysteme, das in den vergangenen 20 Jahren sehr grundlegend reformiert wurde. Die entwickelten Steuerungselemente sind aus diesem Grund im internationalen Vergleich gut ausgeprägt. Sie stellen die Brücken, über die Kooperationen zwischen Forschungsinstituten, -einrichtungen und innovativen Unternehmen ermöglicht werden.

Im Modul werden Grundlagen und Instrumente des Wissenschaftsmanagement sowie Aufbau, Förderung und künftige Entwicklungen des deutschen Wissenschaftssystems vermittelt, welches sich auf folgende Akteure bezieht: Universitäten, Fach-, Kunst- und Musikhochschulen, wissenschaftliche Akademien, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, Cluster und Verbünde, Bundesressortforschungseinrichtungen (z. B. Projektträger), Förder- und Mittlerorganisationen sowie Interessenvertretungen.

Nach Abschluss des Moduls können die Teilnehmer die Akteure und Felder der Wissenschafts-, Forschungs- und Innovationspolitik sowie den Aufbau des Wissenschaftssystems und die Rechtsgrundlagen beschreiben. Sie kennen die vier grundlegenden Leistungen wissenschaftlicher Einrichtungen, Lehre, Forschung, Transfer und Weiterbildung, und können verschiedene Themen-, Strategie- und Zielmodelle erklären.

Die Teilnehmer sind in der Lage, das Management in der Wissenschaft und der Wirtschaft hinsichtlich Ähnlichkeiten und Unterschiede zu vergleichen. Sie können den Finanzrahmen in Bund, Ländern und der Europäischen Union skizzieren und die Bedeutung von Evaluation und Controlling erklären. Schließlich sind die Teilnehmer in der Lage, die Besonderheiten und Spannungsfelder von Wissenschaftseinrichtungen aus einer organisationalen bzw. institutionellen Sicht zu beschreiben und die Konsequenzen für Führung, Personal- und Organisationsentwicklung zu erläutern sowie hierfür adäquate Konzepte zu skizzieren.

Zielgruppe

Die Module des Studiengangs Innovations- und Wissenschaftsmanagement richten sich an Bachelor-, Diplom- oder Staatsexamensabsolventen mit soliden Grundkenntnissen in den Studiengängen Wirtschaftswissenschaften, Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Informatik, Medizin oder in einem anderen Studiengang, der in einem sinnvollen Zusammenhang mit dem Studium Innovations- und Wissenschaftsmanagement steht.

Lernsetting

Für das Modul nutzen wir ein E-Learning-Konzept, das bis zu 80% Online bzw. Selbstlernphasen mit wenigen Präsenzveranstaltungen an der Universität Ulm kombiniert.

Das Studium beinhaltet speziell für Berufstätige entwickelte Lehrmaterialien und Online-Foren, die als virtuelle Klassenzimmer für den individuellen Austausch der Studierenden untereinander und mit den Dozentinnen und Dozenten eingesetzt werden.

Sie müssen daher nur an wenigen Tagen pro Semester nach Ulm reisen. Ansonsten studieren Sie mit Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone mit Hilfe unserer Lernplattform.

Verantwortliche Durchführung

Die School of Advanced Professional Studies (SAPS) ist Ihr Ansprechpartner für Ihre berufsbegleitende wissenschaftliche Weiterbildung an der Universität Ulm. Wir bieten berufsbegleitende Master-Studiengänge als Weiterqualifizierung und einzelne Module der Master-Studiengänge als Zertifikatskurse für eine Vertiefung in einem Fachbereich an.

Logo Universität Ulm

Voraussetzungen

Für den Zugang zum Modul benötigen Bewerberinnen und Bewerber einen ersten Hochschulabschluss, z. B. Bachelor, Diplom, Staatsexamen etc. in einem Fach, in dem wirtschaftswissenschaftliche Fragestellungen wesentlich sind oder eine sinnvolle Ergänzung bilden.
Keine Berufserfahrung notwendig.

Dozent

Dr. Udo Thelen

Unternehmensberater (UTC Consulting, Hamburg), Leiter Bildungsmanagement der Deutschen Weiterbildungsgesellschaft (Klett Gruppe) und Lehrbeauftragter für Wissenschaftsmanagement an der Universität Ulm

Schwerpunkte

Themenschwerpunkte in Lehre, Forschung und Berufspraxis: - Bildungs-, Hochschul- und Wissenschaftsmanagement - Bildungsinnovation an der Schnittstelle von Hochschule und Unternehmen - Berufsbegleitende Weiterbildung, Unternehmensakademien, Corporate Learning

Ansprechpartner

Ralf Boenke

0731-50 32414
ralf.boenke@uni-ulm.de

Zusammenfassung

Verantwortliche Durchführung Universität Ulm
Wissenschaftlicher Leiter Prof. Dr. Mischa Seiter
Abschluss Zertifikat
Abgeschlossenes Studium erforderlich Ja
Sprache des Angebots deutsch
Leistungspunkte (ECTS) 6
Beginn jährlich zum 1. Oktober
Bewerbungsfrist jährlich zum 15. September
Veranstaltungsort Universität Ulm
Entgelt für einen Zertifikatskurs 1.320,00 €
Gebühr nach Immatrikulation 1.140,00 €
Weitere Informationen und Anmeldung

Kursempfehlungen

Kontaktieren Sie uns!

School of Advanced Professional Studies
Albert-Einstein-Allee 45
89081 Ulm

Kontakt