Suche

Grundlagen der Mathematik

Sinn und Zweck des Brückenkurses Grundlagen der Mathematik ist es, Studienanfängern in Masterprogrammen aller Richtungen eine einheitliche Basis für fortgeschrittene Veranstaltungen innerhalb Ihres Studiums anzubieten.

Vollständige Induktion, ε-Kriterium und lineare Hülle sind für Sie nur leere Worthülsen? Dann sind Sie in unserem Brückenkurs genau richtig! Wie Sie zu Beginn Ihres Studiums schnell erkennen werden, handelt es sich hierbei um grundlegende Begriffe der höheren Mathematik.

Erfahrungsgemäß haben insbesondere Absolventen von (Dualen) Hochschulen mit dem meist deutlich abstrakteren Vorlesungsstoff der universitären Mathematik zu kämpfen. Wir möchten Sie dabei nicht alleine lassen und helfen Ihnen im Rahmen des Kurses dieses Handwerkszeug zu erlernen, sodass Sie optimal in Ihr neues Studium starten.

Zielgruppe

Der Brückenkurs Grundlagen der Mathematik richtet sich an alle, die ihre Mathematik-Kenntnisse aufpolieren möchten, um einen optimalen Einstieg in Master-Veranstaltungen zu gewährleisten.

Lernsetting

Der Brückenkurs erstreckt sich über eine Zeitspanne von etwa zwei Monaten. Hierbei erhalten Sie im wöchentlichen Rhythmus thematisch abgeschlossene Kapitel des Skripts, die im Zuge eines Selbststudiums zu erarbeiten sind. Unterstützend dazu werden Sie angehalten, die zur Verfügung gestellten, themenspezifischen Übungsblätter zu bearbeiten. Im Rahmen wöchentlicher Online-Tutorien, sowie einem abschließenden Präsenztermin, können Lösungen und allgemeinen Fragen zu Lerninhalten diskutiert werden. Am Ende der Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit durch erfolgreiches Ablegen einer schriftlichen Prüfung ein Zertifikat der School of Advanced Professional Studies zu erwerben.

Verantwortliche Durchführung

Die School of Advanced Professional Studies (SAPS) ist Ihr Ansprechpartner für Ihre berufsbegleitende wissenschaftliche Weiterbildung an der Universität Ulm. Wir bieten berufsbegleitende Master-Studiengänge als Weiterqualifizierung und einzelne Module der Master-Studiengänge als Zertifikatskurse für eine Vertiefung in einem Fachbereich an.

Logo Universität Ulm

Voraussetzungen

Für die Belegung dieses Kurses werden keine speziellen mathematischen Vorkenntnisse gefordert. Da die Lernziele aber recht umfangreich sind, ist die Bereitschaft, sich konsequent und intensiv mit den mathematischen Themen und Inhalten auseinanderzusetzen, unabdingbar.

Dozent

Prof. Dr. Karsten Urban

Direktor des Instituts für Numerische Mathematik der Universität Ulm

Schwerpunkte

Numerische Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen, Numerische Lösung von PDEs und numerische Optimierung, Anwendung von Multiskalenverfahren zur numerischen Simulation von PDEs, Partielle Differentialgleichungen aus der Strömungsmechanik, Reduzierte Basis-Methoden

Ansprechpartner

Ralf Boenke

0731-50 32414
ralf.boenke@uni-ulm.de

Zusammenfassung

Verantwortliche Durchführung Universität Ulm
Wissenschaftlicher Leiter Prof. Dr. Karsten Urban
Abschluss Zertifikat
Abgeschlossenes Studium erforderlich Ja
Sprache des Angebots deutsch
Leistungspunkte (ECTS) 6
Beginn jährlich zum 1. März und 1. September
Bewerbungsfrist jährlich zum 15. Februar bzw. 15. August
Veranstaltungsort Universität Ulm
Entgelt für einen Zertifikatskurs 50,00 €
Gebühr nach Immatrikulation
Weitere Informationen und Anmeldung

Passende Masterstudiengänge

Kontaktieren Sie uns!

School of Advanced Professional Studies
Albert-Einstein-Allee 45
89081 Ulm

Kontakt